Osterfeuer am Sonntag, 21. April 2019 – erstmalig auf dem Festplatz in der Niestadt

Das zentrale Osterfeuer in Nienborg wird seit vielen Jahren in der Bauerschaft Callenbeck angezündet. Der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. hat dieses Brauchtum seit 1950 gepflegt. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges übernahm der Schützenverein wieder das Abbrennen des Osterfeuers am Abend des ersten Ostertages. Fand dieses zunächst auf dem Vorplatz des Eichenstadions statt wird das Feuer seit einigen Jahren auf der Callenbeck entfacht. In all den Jahren haben zahlreiche Vereine und Gruppen aus dem Dinkelort in den Tagen zuvor das Holz dafür eingesammelt und dieses am Ostersonntag nach der Abendmesse mit dem Feuer der Osterkerze angezündet.
Über den Ablauf waren die Mitglieder des Schützenvereins nicht mehr glücklich. Die Stelle liegt weit außerhalb des Ortes, sanitäre Anlagen sind nicht vorhanden, es besteht kein Schutz vor der Witterung und der Weg ab der Straße Hoge Stegge in Richtung Callenbeck ist nicht ausgeleuchtet. Diese Dinge sind für den Schützenverein maßgeblich, dass in den vergangenen Jahren immer weniger Bürgerinnen und Bürger mit dem Schützenverein und dem Musikverein Nienborg nach der Messe zum Osterfeuer marschiert sind.
Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Stefan Callenbeck, Daniel Bussmann, Christian Hoffkamp und Hendrik Wolbeck hatte sich der Sache angenommen und mit der Verwaltung der Gemeinde Heek eine einvernehmliche Lösung gefunden.


Das Osterfeuer wird in diesem Jahr erstmalig als symbolisches Osterfeuer auf dem Festplatz in der Niestadt angezündet. Hierzu wurde eigens eine große Feuerschale gefertigt, in der ausgesuchtes, trockenes Holz brennen wird. In Zusammenarbeit mit dem Löschzug Nienborg der Freiwilligen Feuerwehr Heek sorgen die Bürgerschützen für ein sicheres Abbrennen des Holzes.
„Wir wollen mit dem zentralen Osterfeuer in der Niestadt ein zentrales Fest für alle Bürgerinnen und Bürger aus Nienborg schaffen”, sagen die Mitglieder der Arbeitsgruppe. Im Angelheim können die Besucher die sanitären Anlagen benutzen und die kleinen Gäste können auf dem Spielplatz spielen. Auch wird dem Umweltgedanken Rechnung getragen, da bei dem Feuer nahezu kein Qualm entsteht. Traditionell wird das Osterfeuer nach der Abendmesse an Ostersonntag (21. April 2019) angezündet. Die Messe beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss erfolgt der Marsch mit dem Musikverein Nienborg und der Flamme der Osterkerze zum Festplatz. Für das leibliche Wohl in Form von Imbiss und Getränken ist bestens gesorgt.
 

Tagged:

Comments are closed.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com