Osterfeuer 2022 in der Niestadt – Ein Friedenslicht für die Menschen in der Ukraine

Zwei Jahre in Folge fiel das Osterfeuer wegen Corona ins Wasser. Dieses Jahr ist es wieder möglich. Die Vorfreude ist groß, doch der Ukraine-Krieg wird nicht ausgeblendet. Das zeigt das Motto.

So berichteten die Westfälischen Nachrichten und die Münsterland Zeitung am vergangenen Wochenende über das Nienborger Osterfeuer in der Niestadt. Und tatsächlich steht das Comeback des Osterfeuers in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen. So soll in der großen Feuerschale ein Friedenslicht für die Menschen in der Ukraine lordern und die Dunkelheit erhellen. Sämtliche Einnahmen aus Getränke- und Essensverkauf, die über die Deckung der Kosten hinaus gehen, kommen den Betroffenen des Krieges zudem als Spende zugute.

Das Feuer wird am Ostersonntag nach Ende der Ostermesse, welche um 19 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul beginnt, entzündet. Hierzu ist jedermann herzlich eingeladen, ein paar gesellige Stunden rund um die Flammen zu verbringen. Der Löschzug Nienborg der Feuerwehr sorgt für die Sicherheit der Veranstaltung. Auf dem zentralen Festplatz in der Niestadt stehen außerdem sanitäre Anlagen zur Verfügung.

Gern gesehen sind Brennholzspenden in Form von Palettenholz und Baumstämmen, die telefonisch bei Kevin Mensing (Tel.: 0160/94480662) angemeldet werden können. Eine Abholung des Holzes ist nach Absprache ebenfalls möglich.

Den vollständigen Zeitungsartikel von Till Goerke findet Ihr hier:

https://www.muensterlandzeitung.de/heek/nach-zwei-jahren-zwangspause-osterfeuer-als-grosses-friedenslicht-w1743273-p-9000487719/

https://www.wn.de/muensterland/kreis-borken/nienborg/osterfeuer-als-grosses-friedenslicht-2555189?pid=true

Comments are closed.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com