“Nienborger feiern, lachen und weinen miteinander” – 5 Fragen der Wochenpost Stadtlohn an Präsident Markus Callenbeck


Die Coronapandemie hat verschiedene gesellschaftliche Bereiche hart getroffen, viele Vereine hatten kaum Möglichkeiten, ihr Vereinsleben aufrechtzuerhalten. Davon betroffen war und ist auch der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V., der eigentlich 2020 sein 500-jähriges Bestehen feiern wollte, dann die Feierlichkeiten auf 2021 verschob und erneut ausgebremst wurde.

Präsident Markus Callenbeck berichtet in den „5 Fragen an…” in der Wochenpost Stadtlohn (Ausgabe 30. Juli 2021) über den Stand der Dinge und blickt in die Zukunft.

1. Hallo Herr Callenbeck, der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. wollte am kommenden Wochenende (30.07.-03.08.2021) sein 500-jähriges Jubiläum nachfeiern. Wieder haben Ihnen Corona und eine steigende Inzidenzstufe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie frustrierend ist das alles?
Markus Callenbeck: Ja, das ist sehr schade und auch ein Stück weit frustrierend. Im letzten Jahr haben wir noch gedacht 2021, da holen wir alles nach. Leider ist dem nicht so. Wir lernen gerade mit einem neuen Virus zu leben und da fallen solche Aktionen wie Schützenfeste halt dem Pandemieplan zum Opfer. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen stehen immer an erster Stelle. Wenn ich an die schrecklichen Ereignisse der vergangenen Wochen in den Hochwassergebieten denke, dann gibt es wichtigeres als ein abgesagtes Fest. Unsere Gedanken sind bei den Opfern dieser verheerenden Katastrophe.

2. Sie hätten das 500-jährige Jubiläum nachgefeiert. Was macht die Tradition des Schützenvereins Nienborg aus?
Markus Callenbeck: Im Sonnenschein, im Regen und bei Sturm, stehen die Nienborger Seite an Seite. Wir feiern, wir lachen und wir weinen miteinander. Das ist das Schöne an unserem Dorf, die Menschlichkeit. Traditionen werden, egal wie, aufrechterhalten und wenn nötig auch einige Jahre pausiert. Traditionen werden vielleicht abgeändert aber niemals aufgegeben. Ein Blick in unsere 500-jährige Vereinsgeschichte verrät, auch unsere Vorfahren gingen durch Stürme, Miteinander und füreinander. Und auch wir werden irgendwann wieder gemeinsam feiern.

3. Wie schwierig ist es, in Coronazeiten einen Schützenverein zu führen und die Mitglieder mit einzubeziehen?
Markus Callenbeck: Es ist anders, nicht schwieriger. „Neue Wege“ der Kommunikation und des Vernetzens finden ist das Thema. Es stellt sich dabei nicht die Frage, ob uns das gefällt. Da würde sicher jeder „Nein“ sagen, lebt ein Schützenverein doch von dem gelebten Miteinander. Die einzige Macht, die wir alle haben ist, wie wir auf veränderte Umstände reagieren und wie wir damit umgehen. Zusammenhalten, miteinander sein auf Abstand und weitergehen, das ist die Herausforderung der „neuen Zeit“; und wer weiß vielleicht entsteht auch etwas Neues!

4. Gab es Aktionen, die Sie während der vergangenen 1,5 Jahre veranstalten konnten?
Markus Callenbeck: Nein, ganz so viel war das leider nicht. Im vergangenen Jahr zu Beginn der Coronakrise konnten wir uns nicht einmal treffen, um das Jubiläumsfest abzusagen. Das war schon schwierig mit all dem was geplant war. Mittlerweile haben auch wir „neue Wege” gefunden. Onlineversammlungen mit Vorstand und Offiziere, aber auch Generalversammlungen unter freiem Himmel wurden durchgeführt. Für die Bevölkerung in Nienborg konnten wir im Jahr 2020, an dem Jubiläumswochenende eine Ausgabe von Getränken organisieren. Jede Nachbarschaft oder Stammtisch konnte so in kleinem Rahmen ein wenig feiern. In diesem Jahr bieten wir diese Möglichkeit auch sehr gerne an. Wir tun was wir können und was uns erlaubt ist, im festen Glauben, dass nach dem Sturm auch wieder die Sonne scheint.

5. Blicken wir zusammen in die Glaskugel und bitte beenden Sie den Satz „Heute in einem Jahr werden die Nienborger Schützen…“
Markus Callenbeck: So Gott will, gesund bleiben, keine verheerenden Naturkatastrophen erleben und einen neuen Kaiser, sowie einen neuen König ausschießen können.

„Horrido“
Markus Callenbeck
Allgemeiner Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V.

Tagged: ,

Comments are closed.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com