Dorfschützenfest 2019: Stefanie Bröker und Christian Schlichtmann sind das neue Königspaar

Unter bombastischen Bedingungen feierten nun die amtierenden Throngesellschaften, die Vorstände und Offiziere vom Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck 1531 e.V. und dem Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. die zweite Auflage ihres Dorfschützenfestes.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ließ Hauptmann Berthold Sundermann die Schützenschwestern und Schützenbrüder am frühen Samstagnachmittag in der Gartenanlage der Gaststätte Nonhoff antreten. Von dort aus marschierten sie zur historischen Ringburganlage, wo nach einem kleinen Umtrunk das amtierende Königspaar Martin Mensing und Maria Helling ausgeholt wurden. Sie regierten seit sieben Jahren die beiden Nienborger Schützenvereine. Nach dem Umzug durch den Ort kehrte die Schützengesellschaft wieder in den Dinkelauen der Gaststätte Nonhoff ein. Hier kam es zu einem sehr spannenden Schießen um die Königswürde. Die Schießwarte Thomas Benölken und Werner Schlichtmann hatten alle Hände voll zu tun, die Waffe zu laden. Die Schlange der Königsanwärter war besonders lang. Mehr als die Hälfte der 80 Schützenfrauen und Schützenmänner schossen mit. Die Veranstalter Rainer Schepers, Johannes Tillmann, Tobias Haget, Franz-Josef Viermann, Sebastian Baltus, Josef Helling und Martin Mensing hatten sich hierfür etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Jeder Teilnehmer musste zu Beginn des Festes einen Namen ziehen. Quasi für diesen Unbekannten zielten sie auf den Vogel. Den Vogel hatten Andreas Garbe, Sebastian Baltus, Josef Schröder und Benedikt Hemker hergestellt.

Erstmals entbrannte großer Jubel, als Fabian Borgers den Großteil des Vogels von der Stange schoss. Die Schießwarte entschieden, dass der Vogel noch nicht komplett abgeschossen wurde. Somit ging das Ringen um das hohe Würdenamt in die nächste Runde. Am Ende war es Helga Schlichtmann, die den letzten Rest des zuvor stattlichen Vogels abschoss. Sodann holte sie den Namenszettel aus der Hosentasche und erkor Stefanie Bröker zur Königin. Auf gleichem Wege kam Christian Schlichtmann zum Königsamt. Die Schützengesellschaft ließ das Königspaar hochleben. Die Comboband Nienborg, die bei dem Fest für beste musikalische Unterhaltung und Marschmusik sorgte, spielte sodann zum Ehrentanz auf. Im Anschluss servierten die Mitarbeiter der Landfleischerei Wolbeck ein leckeres Grillbuffet. Danach nahm DJ Thorsten Overkamp das Zepter in die Hand. Nach dem erneuten Ehrentanz mit dem neuen Königspaar Stefanie Bröker und Christian Bröker, legte er die passenden Songs für eine großartige Party auf. Derweil versorgten die Sängerinnen und Sänger vom Kirchenchor St. Cäcilia Nienborg und die Kegelbrüder vom Kegelclub „Schäpp Up“ die Schützengesellschaft mit kühlen Getränken.

Comments are closed.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com