Winter-Generalversammlung am Sonntag, 17. November 2019, 17 Uhr, im Festsaal Mümken

Traditionell am Abend vor dem Clemensmarkt führt der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. seine Wintergeneralversammlung durch. Alle Vereinsmitglieder sind hierzu am Sonntag, 17. November 2019 recht herzlich eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr im Festsaal Mümken.

Das Hauptaugenmerk wird dabei auf das große Jubiläumsfest liegen. Die Nienborger Bürgerschützenverein feiern im kommenden Jahr ihr 500-jähriges Jubiläum. Der Vorstand wird über den aktuellen Stand der Planungen berichten. Vorgestellt und abgestimmt wird über die Entwürfe für die neue Schützenfahne, die zum Jubiläumsfest angeschafft wird.

Der Vorstand und die Offiziere treffen sich bereits um 16 Uhr bei Mümken.

Volkstrauertag Sonntag, 17. November 2019

Am Sonntag, 17.11.2019 wird in Deutschland der Volkstrauertag begangen und an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen erinnert. Die Gedenkfeierlichkeiten beginnen in Nienborg mit dem Hochamt um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Im Anschluss erfolgt der Abmarsch der Schützenvereine, der Feuerwehr und der Bevölkerung zum alten Friedhof am Steinweg. Hier erfolgt die Kranzniederlegung und die Gedenkansprache.

Umgestaltung des Festplatzes in der Niestadt: Startschuss für Bauabschnitt 2

Am letzten Tag im Oktober 2019 rückte die Firma Lukassen mit schwerem Arbeitsgerät an und begann, dass Wohnhaus hinter der ehemaligen Gaststätte abzureißen. Damit erfolgte der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt im Rahmen der Umgestaltung des Festplatzes in der Niestadt. (mehr …)

Offiziersfahrt 2019

Eine zweitätige Fahrradtour unternahmen die Offiziere vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. am vergangenen Wochenende (31.08./01.09.2019). (mehr …)

Dorfschützenfest 2019: Stefanie Bröker und Christian Schlichtmann sind das neue Königspaar

Unter bombastischen Bedingungen feierten nun die amtierenden Throngesellschaften, die Vorstände und Offiziere vom Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck 1531 e.V. und dem Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. die zweite Auflage ihres Dorfschützenfestes. (mehr …)

Sommerfest 2019 – Stammtisch “Immerdurst” siegt beim Sternschießen

Stammtisch “Immerdurst”, von links nach rechts: Jannik Schuckenbrock, Niko Elkemann, Andre Potthoff, Timo Leveling, Simon Leveling, Johannes Lammers, Jonas Homann, Henrik Borgers, Leon Pieper, Erik Schulten

Wie vor zwei Jahren siegten beim Sternschießen die jüngsten Teilnehmer. Bei dem spannenden von den Jugendsprechern Florian Bertling und Fabian Borgers moderierten Wettstreit setzte sich am Ende der Stammtisch „Immerdurst“ durch. Groß war der Jubel bei den Jungs, als Johannes Lammers mit dem letzten Schuss einen Treffer setzte und der Stern in unzählige Einzelteile zerplatzte. 36 Vereine und Clubs hatten sich auf dem sehr gut gefüllten Festplatz in der Niestadt Hoffnungen auf den Sieg gemacht. Für das Laden der Waffen waren die Schießmeister Stefan Schwering und Hendrik Wolbeck verantwortlich. Im dritten und finalen Durchgang gelangen nur „Immerdurst“ drei Treffer, die damit dem Stammtisch „Krawallbrüder“ und dem Kegelclub „Die mit der Kugel kegeln“ das Nachsehen gaben. Markus Callenbeck, Präsident vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V., überreichten den drei Erstplatzierten wertvollen Sachpreise, die sie an der Theke einlösen konnten. Der Stammtisch „Immerdurst”

durfte sich zudem über den großen Wanderpokal freuen, den sie nun zwei Jahre ihr Eigen nennen dürfen. Bei der anschließenden Tanzparty legte DJ Andy die passenden Scheiben für ein rauschendes Fest auf.

 

Sommerfest 2019 – Kirmes

 

Vom Festzelt aus machten sich die Kinder am Samstag nach der Kinderbelustigung mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg zur Kirmes. Hier standen für sie vor allem der Flieger und das Kinderkarussell im Fokus. Während sie hier ihre Runden drehten wagten sich die Älteren in den Autoscooter und Musik-Express. Ein gutes Zielauge war beim Schießstand erforderlich. Tolle Preise gab es ebenfalls beim Entenangeln und beim Dosenwerfen zu gewinnen. Bei dem schönen Sommerwetter gab es an verschiedenen Ständen die passende Erfrischung.

Sommerfest 2019 – Clown Georg war meisterlich

Meisterlich war der Auftritt von Clown Georg am Samstag. Er verstand es, die zahlreichen Besucher zu begeistern und in sein Programm mit einzubeziehen. So sorgte er zu Beginn dafür, dass alle Besucher einen guten Platz und einen guten Blick zur Bühne bekamen. Viel Kraft musste er aufwenden, um seinen mit zahlreichen Utensilien gefüllten überdimensionalen Koffer auf die Bühne zu tragen. Nach der Klatscheinstimmung mit einem Flummi unterstützen ihn Laura und Jochen bei seinem ersten gefährlichen Trick. Laura warf einen grünen Apfel quer über die Bühne, den Clown Georg gekonnt mit einer Gabel im Mund auffing. Laura wurde für ihre Arbeit mit einem Luftballon-Hund belohnt. Mit einem Schwert und einem Helm, ebenfalls aus Luftballons hergestellt, machte Clown Georg Jochen zum Ritter und schönsten Mann von Nienborg. Besonders mutig war der 6-jährige Bruno. Er setzte sich bei dem Spaßmacher auf die Schultern, als dieser waghalsig auf dem Einrad vor der Bühne umherfuhr. Tosender Applaus war der Lohn für die beiden Artisten. „Feuer-Schlucki-Schlucki” hieß es zum Abschluss des kurzweiligen Programms, als Clown Georg drei Flammen in seinem Mund verschlang.

Sommerfest – Fahnenclub hängt Fahnen und Wimpelketten am Festzelt auf

Am Freitag vor dem Fest traf sich der Fahnenclub und stellte für das Sommerfest die Fahnen vor dem Festzelt auf. Die ehemaligen Vorstandsmitglieder und Offiziere Rudi Heemann, Fritz Meister, Clemens Roters, Paul Menisng, Bernhard Roters, Hermann Volbert und Josef Roters stellten dafür zwei Fahnenmasten mit der Deutschlandfahne und der Gemeindefahne am Eingang zum Festplatz auf. Mit rot-weißen Wimpelketten verschönerten sie zudem den Eingangsbereich vor dem Festzelt.

Sommerfest – Frühschoppen – Frauenclub “Horrido” trifft sich am Montag, 5. August 2019 um 12 Uhr am Zelteingang

Was wäre der Frühschoppen beim Schützenfest oder Sommerfest ohne die “Horrido”-Frauen.

Die “Horrido”-Frauen treffen sich am Montag, 5. August 2019 um 12 Uhr am Eingang zum Festzelt. Mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Nienborg 1924 e.V. marschieren sie in das Zelt ein und sorgen beim Frühschoppen für beste Stimmung.

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com