Offiziere: Traditionelles Heilige Drei Könige Hasenessen 2024

Traditionell am ersten Samstag des neuen Jahres trafen sich die Offiziere vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. und vom Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck 1531 e.V. zum „Heilige Drei Könige Hasenessen“.

Zunächst stand für die Schützenbrüder auf dem Schießstand der Firma Jagd & Sport Elsbernd in Heek ein Funschießen auf dem Programm. Für die erforderliche Sicherheit sorgte Ingo Elsbernd, während die Offiziere fünf Übungen mit verschiedenen Waffen wie Luftgewehr, Pistole, Revolver, Scharfschützengewehr und einem Bärentöter (einer PumpGun) schossen. Mit 183 Ringen siegte Sebastian Baltus vor Benedikt Hemker (173) und Berthold Sundermann (170 Ringe).

Bei der Siegerehrung im Jagdraum der Landfleischerei und Partyservice Herbert Wolbeck erhielten die Sieger wertvolle Sachpreise. Zuvor stärkten sich die Offiziere am leckeren Hasenessen.

General Josef Helling schoss 100 Ringe. Damit belegte er den 22. und damit letzten Platz. Dadurch erhielt er die Aufgabe, sich um das leibliche (Getränke-)Wohl der Teilnehmer zu kümmern.

Organisiert hatten das gelungene Fest Sebastian Baltus, Benedikt Hemker und Herbert Wolbeck.

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2024!!

Liebe Mitglieder, Freunde und Partner!

Wir vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. bedanken uns bei Euch für ein super Schützenfestjahr! 🥳🫶👍

Lasst es Euch gutgehen an den Feiertagen und genießt die Zeit mit euren Liebsten! 🎄❤️

Wir freuen uns auf 2024 mit Euch!
Natürlich ganz besonders auf das erste Augustwochenende! 🥳🦅🔫💃🕺👑😁😜

Wintergeneralversammlung 2023 – Bernfried Voss wird Ehrenmitglied

Traditionell hielten die Bürgerschützen ihre Wintergeneralversammlung am Sonntag vor dem Clemensmarkt ab. Zum ersten Mal in ihrer über 500-jährigen Vereinsgeschichte fand diese in der nahen Bauernschaft Callenbeck statt, da es aktuell keine Versammlungsstätte für diese Größenordnung in Nienborg gibt. Präsident Markus Callenbeck durfte hier 117 Schützen begrüßen.

Nachdem Kassierer Thomas Roters über den Kassenstand informierte, las Schriftführer Fabian Borgers die geplanten Satzungsänderungen vor, welche eine breite Mehrheit in der Versammlung fanden.

Nach einem Rückblick auf das aktuelle Schützenfestjahr 2023 folgte ein Ausblick auf 2024.

Die KLJB Nienborg wird sich um die Organisation des Osterfeuers kümmern, welches wieder am Ostersonntag nach der Abendmesse in der Niestadt stattfindet. Die Frühjahrsgeneralversammlung wird am 04.05.2024 um 19 Uhr stattfinden. Der Veranstaltungsort wird frühzeitig bekannt gegeben. Zum 75-jährigen Vereinsjubiläum des Spielmannszug K.A.B. Epe 1949 e.V., welches vom 26.04- 28.04.2024 stattfindet, ist der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg herzlich eingeladen.

Nachdem die Bürgerschützen ihr Schützenfest vom 03.08- 06.08.2024 feiern, folgt der Nienborger Musikverein mit ihrem Festwochenende zum 100-jährigem Vereinsjubiläum welches vom 31.08.-01.09.2024 gefeiert wird.

Den absoluten Höhepunkt fand die Versammlung unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“. Markus Ammertmann stellte den Antrag, den ehemaligen Ortskaiser Bernfried Voss zum Ehrenmitglied des Vereins zu ernennen. Präsident Callenbeck ließ sich nicht lange bitten und stellte den Antrag zur Abstimmung. Einstimmig und unter Standing Ovations wählten die Schützen Bernfried Voss zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit, der sich sichtlich gerührt zeigte.

Vorstandsversammlung & Einladung zur Wintergeneralversammlung

Am vergangenen Sonntag traf sich der Vorstand der Allgemeinen Bürgerschützen Nienborg 1520 e.V. in der „kleinen Kneipe“ zur Vorbereitung der kommenden Generalversammlung. Die Winterversammlung findet traditionell einen Tag vor dem Clemensmarkt statt. Dieses Jahr sind somit alle Mitglieder des Allgemeinen Bürgerschützenvereins zur Generalversammlung am 19.11.2023 eingeladen. Austragsort der Versammlung ist die Tenne auf dem Hof der Familie Lütke-Wenning, Callenbeck 6. Die Versammlung beginnt um 17:00 Uhr.

Präsident Markus Callenbeck machte deutlich, dass der Vorstand der Familie Lütke-Wenning sehr dankbar ist, dass sie dem Verein die Möglichkeit bieten, die Versammlung auf ihrem Hof abzuhalten. Da die Winterversammlungen immer sehr gut besucht sind, wird eine Lokalität benötigt, die annähernd Platz für 100 Schützen hergibt. Leider gibt es zurzeit in Nienborg keine Versammlungsstätte, die in geschlossenen Räumen diese Anzahl aufnehmen kann.

Neben dem Rückblick auf das Festjahr 2023 und dem Ausblick auf das Schützenfestjahr 2024 wird der markanteste Tagesordnungspunkt die Satzungsänderung sein.

Der Vorstand und der Offizierskorps des Vereins freuen sich auf eine hoffentlich gut besuchte Versammlung.

Ein besonders schöner Moment war für den Vorstand am vergangenen Sonntag die Übergabe des Sparschweins der Vorstandskasse an Elisabeth Voss und Gaby Sanders für die Initiative „Familie in Not“. Aus der Umlage des Ortskaiserfestes aller ehemaligen Majestäten durfte Jörg Rosery als Vertreter der ehemaligen Könige einen weiteren Betrag hinzufügen. Somit konnten 450€ für den guten Zweck überreicht wurden.

Sommerfest und Ortskaiserschießen 2023

Anfang August dieses Jahres stand ein besonderes Sommerfest für die Allgemeinen Bürgerschützen und unseren Bruderverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck an. Zeitig zum 825-jährigen Ortsjubiläum Nienborgs endete nämlich auch die 25-jährige Amtszeit unseres Ortskaisers Bernfried Voss und seiner Kaiserin Elisabeth, sodass auch ein Ortskaiserschießen stattfand. Nachfolgend möchten wir die vielen Bilder, die über die herrlichen Festtage entstanden sind, mit euch teilen.

Freitag, 04.08.2023, Ortskaiserschießen in der Niestadt

Um 14:30 Uhr wurden die Festtage mit dem Antreten der Schützen am Festzelt in der Niestadt eingeläutet. Unter musikalischer Begleitung durch den Musikverein Nienborg und den Spielmannszug KAB Epe marschierten beide Schützenvereine zunächst zum Langen Haus auf der Burg, wo die Fahnen und Stabsoffiziere ausgeholt wurden.

Anschließend nahm der besonderes große Zug, der mehrere Hundert Schützen umfasste, Kurs auf den Tönsweg, um den scheidenden Ortskaiser Bernfried Voss und die Könige beider Vereine auszuholen. Nach der willkommenen Pause, in der Ortskaiser Bernfried die durstigen Schützen mit reichlich Erfrischungsgetränken versorgte, ging es weiter zur Festmesse in der St. Peter und Paul Kirche und im Anschluss daran zur Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal.

Auf dem Weg zurück zum Festplatz (Das Schießen wurde aufgrund der unsicheren Witterung vom Wexter Kreuz in die Niestadt verlegt) sorgte ein kurzzeitiger Wetterumschwung für eine weitere, dieses mal weniger willkommene, Erfrischung der Schützen.

In einem spannenden Schießen um die Nachfolge von Bernfried Voss konnte sich schließlich Bernhard Holtkamp vom Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck durchsetzen. Zusammen mit seiner Frau Elisabeth wird er nun die nächsten 12-13 Jahre die Ortskaiserwürde tragen. Das Kaiserpaar wird von den Ehrenpaaren Franz -Josef und Brigitte Viermann und Markus und Dana Ammertmann begleitet. Die Mundschenks Eric Große Voß, Fabian Borgers und Christoph Schlichtmann komplettieren den Thron.

Bei der Sommernachtsparty mit DJ Andy im Festzelt wurde der erste Tag bei bester Stimmung ausklingen lassen.

Samstag, 05.08.2023, Großer Zapfenstreich und Kaiserball

Nach der großen Party, die am Freitagabend der Proklamation von Ortkaiser Bernhard Holtkamp folgte, herrschte ab 14:30 Uhr wieder Betrieb am Festzelt in der Niestadt, wo der zweite Festtag mit der Kinderbelustigung eingeläutet wurde. Das neue Kaiserpaar und das Throngefolge nutzte die Zeit, um sich in Schale zu werfen und Ihren Bogen aufzuhängen.

Um 18:30 Uhr hieß es dann wieder Antreten zur Polonaise. Wetterbedingt wurde zusammen mit dem Musikverein Nienborg und dem Spielmannszug KAB Epe der große Zapfentreich im Zwlt abgehalten. Der anschließende Kaiserball mit der „X.O. Band“ war wiederum ein rauschendes Fest.

Montag, 07.08.2023, Frühschoppen und Königsball

Nachdem der Sonntag traditionell für den Kirmesbesuch und einen geselligen Aufenthalt im Garten der Gaststätte Nonhoff genutzt wurde, startete der Montag bereits um 8:00 Uhr mit dem Wecken durch den Musikverein Nienborg.

Zwei Stunden später hieß es ein letztes Mal Antreten am Festzelt, um den amtierenden König Frank Lütke-Wissing auszuholen. Beim anschließenden Frühschoppen einschließlich der Eherungen der Altersjubilare herrschte beste Stimmung, als sich die Nienborger auf den Königsball am Abend einstimmten.

Zum Abschluss des diesjährigen Festes luden König Frank und seine Königin Iza ins Festzelt. Es spielte die Band „Spotlight“. Wie es nicht anders zu erwarten war, waren die Nienborger, allen voran das Königspaar, des Feierns noch lange nicht überdrüssig und gaben noch noch einmal bis in die Morgenstunden alles.

Vorstandstour zur Schietbaan Voskoil Aalten 2023

Kürzlich ging es für unseren Vorstand auf Tour nach Holland. Für den Tag hatte das zuständige Orga-Team einen Ausflug zur Schietbaan Voskoil Aalten organisiert.
 
Das Wettschießen der Vorstandsmitglieder bot einiges an Spannung. Erst im Stechen gegen unseren amtierenden Vereinskaiser Hendrik Wolbeck konnte Jugendvertreter Felix Gesenhues den Wettkampf für sich entscheiden.
Im Anschluss ging es mit dem Partybus zum Steakhaus Vivaldi in der Nähe von Winterswijk. Das gute Essen bot die perfekte Grundlage für die Rückfahrt in die Heimat und den lustigen Ausklang bei unserer Königin Iza in der Kleinen Kneipe.
 
Kleiner Reminder: Wir freuen uns darauf, Euch am 19.11.2023 um 17:00 Uhr zur
Generalversammlung auf dem Hof Lütke-Wenning, Callenbeck 6 zu sehen!
 
Nachfolgend ein Überlick über die Tagesordnung:

Offiziersfahrt führte ins Emsland nach Hanekenfähr

Hanekenfähr – das Hotel „Am „Wasserfall“ in Lingen war das Ziel der Offiziersfahrt vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. Bei schönstem Herbstwetter starteten die Offiziere mit ihren Partnerinnen am Samstag (30. September) auf Fahrrädern in Richtung Emsland. Nach Zwischenstopps im Gildehauser Venn und in Nordhorn-Brandlecht war das Ziel nach 60 Kilometern erreicht. Am Abend ließen es sich die Radfahrer im „Brauhaus an der Wilhelmshöhe“ bei leckeren Speisen und Getränke gut gehen. Nach einem guten Frühstück ging es nächsten Tag mit Zwischenstopps am Haddorfer See und bei der Gaststätte „Sandmann“ in Langenhorst-Welbergen zurück in den Dinkelort.

Beim Königspaar Frank und Iza Lütke-Wissing klang die zweitägige Radtour in der „Kleinen Kneipe“ in gemütlicher Runde aus.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren Josef Helling, Benedikt Hemker, Josef Schröder, Andreas Garbe und Thorsten Lammers.

Sommerfest 2023: Frühschoppen – Ehrungen und Verabschiedung verdienter Schützenbrüder und Schützenschwestern

Mit dem Sommerfest des Allgemeinen Bürgerschützenvereins klangen die „Tollen Tage“ am Montag in Nienborg aus. Nach dem Ausholen des Königs Frank Lütke-Wissing versammelte sich das Schützenvolk mit der Altersabteilung und den Horrido-Frauen zum Frühschoppen im Festzelt. Der Musikverein Nienborg unter der Leitung von Jan Timmers sorgte für beste musikalische Unterhaltung. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen und die Verabschiedung verdienter Schützenbrüder und Schützenschwestern.

Hermann Schlichtmann, zweiter Vorsitzender vom Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck heftete dem neuen Ortskaiser Bernhard Holtkamp den Kaiserorden ans Revers. „Ihr geht in die Geschichte Nienborgs ein“, huldigte Bernhard Holtkamp das Ortskaiserpaar Bernfried und Elisabeth Voss für ihre 25-jährige Regentschaft. Lobend führte der neue Ortskaiser an, dass die beiden Schützenvereine durch das Planen und Feiern des Ortskaiserschießens noch näher zusammengerückt sind.

„Vielen Dank für Deinen geleisteten Dienste“, hob Markus Callenbeck, Präsident der Bürgerschützen, das Wirken von Klaus Lammers hervor. 1992 wurde er in den Vorstand gewählt. Von 2004 bis zur Winter-Generalversammlung des vergangenen Jahres war er als Vizepräsident tätig. Bereits seit 1985 war Bernfried Voss im Vorstand aktiv. Ein Jahr später errang er das Königsamt, im Jahre 1998 wurde er Ortskaiser. „Du hast das Kaiseramt vorbildlich gelebt und uns bei den Versammlungen immer bestens versorgt“, würdigte Callenbeck sein Wirken. Als Dank und Anerkennung erhielten die scheidenden Vorstandsmitglieder ein Vereinsemblem. Deren Ehrenfrauen Rita Lammers und Elisabeth Voss überreichte Callenbeck einen Blumenstrauß. Er dankte ihnen für die Unterstützung ihrer Männer und für das Schmücken des Zeltes zum Schützen- und Sommerfest.

Vizepräsident Oliver Büning, Geschäftsführer Andreas Kauling und Beisitzer Christian Hoffkamp sind seit zehn Jahren im Vorstand tätig. Bereits seit 35 Jahren ist Oberst Stefan Callenbeck im Offizierskorps aktiv. 15 Jahre sind die Fahnenoffiziere Thorsten Lammers und Heiko Niemeier tätig. Neu aufgenommen bei den Offizieren wurde Leutnant Hendrik Jöhne. Er ist Zugführer vom dritten Zug. Diese Schützenbrüder erhielten für ihre Verdienste einen Orden.

In die Altersabteilung wurde der Geburtsjahrgang 1958 aufgenommen. Hier erhielt Franz-Josef Hollad seinen Orden.

Mit dem stimmungsvollen Königsball mit der Tanzband Spotlight klang das Fest am frühen Dienstagmorgen aus.

Wochenpost veröffentlicht Sonderseiten zum Ortskaserschießen und Sommerfest

Ausführlich berichtet die Wochenpost in dieser Woche über das anstehende Kaiserschießen und Sommerfest. Im Vordergrund steht dabei natürlich die Suche nach den Nachfolgern des Ortskaiserpaares Bernfried und Elisabeth Voss.

Schmücken der Vogelstange – Samstag, 29. Juli 2023 – Antreten 18 Uhr auf dem Festplatz in der Niestadt

Zusammen mit dem Schützenverein Wext Ammert Wichum Callenbeck beginnen wir heute (Samstag, 29. Juli 2023) mit dem Schmücken der Vogelstange unsere herrlichen Festtage.

Hierzu treffen sich die Schützen um 18:00 Uhr in der Niestadt. Nachdem zuerst die Wexter Schützen auf dem Hof Schlichtmann abgeholt werden, marschieren beide Schützenvereine zusammen mit dem Musikverein Nienborg zum Schmücken der Vogelstange am Wexter Kreuz 🌿

Info: Mitmarschieren darf jeder der am heutigen Tag 16 Jahre alt ist.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com