Wintergang bei frühlingshaftem Wetter

Wintergang 2019

 Einen Wintergang bei frühlingshaften Temperaturen führten am vergangenen Samstag der Vorstand, die Offiziere und die Throngesellschaften vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg durch. Zunächst trafen sich die Wintergänger beim amtierenden Königspaar Jörg und Monica Rosery. Von dort ging es ins Dorfzentrum. Am Wilden Bernd machten sie den nächsten Halt. Im Langen Haus auf der historischen Ringburganlage gab es leckeren Kaffee und Kuchen. Den nächsten Halt machten die Schützenmänner und ihre Frauen an der Wassermühle. Den gemütlichen Abschluss machten sie im Clubheim des SC Rot-Weiß Nienborg im Eichenstadion. Hier servierte der Partyservice der Landfleischerei Wolbeck ein schmackhaftes Abendessen. Zu flotter Partymusik wurde am Abend noch das Tanzbein geschwungen.

Maskottchen zum 500-jährigen Jubiläum – Namenssuche – Namensvorschläge bis zum 15. Februar 2019

Zu unserem 500-jährigen Jubiläum in 2020 gibt es extra ein Maskottchen.

Wir wollen es in unserer Schützenfamilie begrüßen.

Es soll uns Glücksbringer und ständiger Begleiter für ein gelungenes Jubiläumsfest sein.

Leider ist der Schütze bislang noch namenslos. Wir bitten um Eure Unterstützung. Bei der Namenswahl könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Schickt Eure Namensvorschläge bitte an m.f.mensing@web.de, Einsendeschluss ist der 15. Februar 2019.

Die Arbeitsgruppe “Festbuch – Öffentlichkeitsarbeit” wird die Auswertung vornehmen. Der “Gewinner” erhält eine kleine Überraschung.

Erster Bauabschnitt: Umgestaltung des Festplatzes in der Niestadt gestartet



Mit dem Erwerb der Wiese Schmidt und der Bewilligung von Fördermittelns aus dem Topf des neuen Heimatministeriums (LEADER-Mittel) besteht nunmehr die Möglichkeit der Umgestaltung des Festplatzes in der Niestadt.
Damit eröffnet sich die Möglichkeit, einen direkten Zugang von der Niestadt zur Mühle zu schaffen.
Die Maßnahme soll in zwei Bauabschnitten erfolgen. Der erste Bauabschnitt sieht eine Wegeverlängerung für Fußgänger und Radfahrer zwischen der Niestadt über den Festplatz bis zur Mühle vor. Um diesen realisieren zu können wird es vorab erforderlich, den gesamten Festplatz zu begradigen und an der südlichen Seite mit einer Befestigung abzufangen. Damit wird gewährleistet, dass das anfallende Regenwasser nicht auf die Fläche des Nachbarn läuft und das Festzelt zukünftig unproblematisch aufgebaut werden kann.
Die Gestaltung und Planung soll aus Sicht der Verwaltung der Gemeinde Heek aus einem Guss mit den umgestalteten Plätzen an der Hauptstraße erfolgen. Aus diesem Grunde wurde das Landschaftsarchitekturbüro Hoff beauftragt, die Pläne zu entwickeln und vorzustellen. Diese wurden dann der Förderstelle vorgelegt und im Oktober des vergangenen Jahres bewilligt. Umgesetzt wird die Maßnahme durch die Firma GaLaBau Emsland aus Lingen. Die Arbeiten wurden vor wenigen Tagen begonnen.
Fördermittel für den 2. Bauabschnitt sollen kurzfristig beantragt werden, so dass auch dieser in 2019 ggf. schon realisiert werden kann.
Bei der Planung war zu berücksichtigen, dass ein ausreichen großer Platz für das Schützenfestzelt einschließlich der erforderlichen Zufahrt und Logistikflächen auch zukünftig zur Verfügung stehen. Die Aufenthaltsqualität sollte verbessert werden und der Bolzplatz erhalten bleiben. Neue Wegeverbindungen insbesondere zum Kirmesplatz sollen den Kirmesbetrieb stärken und übers Jahr attraktive Rad- und Fußwegeverbindungen bieten. Die Wegeverbindung zum Kirmesplatz ist Inhalt des zweiten Bauabschnittes.
Vor einigen Jahren hatten sich Vertreter des Allgemeinen Bürgerschützenvereins, des Musikvereins und des Sportvereins in einer Arbeitsgruppe zusammengefunden und die Neugestaltung des Festplatzes mit der Anbindung an den Kirmesplatz mit Blick auf die großen Jubiläen in den kommenden Jahren in Nienborg auf den Weg gebracht. Im Jahre 2020 feiern die Bürgerschützen ihr 500-jähriges Jubiläum. 100 Jahre alt werden der SC Rot-Weiß Nienborg im Jahre 2023 und ein Jahr später der Musikverein. Im Jahre 2023 feiert Nienborg sein 825-jähriges Ortsjubiläum.

Quelle: Rathausspiegel Gemeinde Heek Nr. 62 / Dezember 2018

Weihnachtsgruß 2018

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

weihnachten-0524

500-jähriges Jubiläum – (vorläufiger) Festablauf


Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – Ende Juli / Anfang August 2020 feiert der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. sein 500-jähriges Jubiläum.

Fünf Arbeitsgruppen wurden gebildet:

  • Dorfschmuck/Bögen
  • Festschrift
  • Bunter Abend
  • Sternmarsch
  • Zeltschmuck

Die Schützenbrüder haben die Arbeit bereits aufgenommen und planen mit dem Geschäftsführenden Vorstand das große Fest. (mehr …)

Sommerfest 2019


Am ersten Wochenende im August 2019 feiern wir in Nienborg Sommerfest und Sommerkirmes. (mehr …)

Osterfeuer 2019 – Verlegung auf den Festplatz in der Niestadt


Eine Veränderung wird das zentrale Osterfeuer in Nienborg ab dem kommenden Jahr erfahren. Seit vielen Jahren wird das Feuer in der Bauerschaft Callenbeck angezündet. Dieses Brauchtum wird seit dem Jahre 1950 durch den Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. gepflegt. (mehr …)

Wintergeneralversammlung 2018



Traditionell am Abend vor dem Clemensmarkt hielt der Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. seine Wintergeneralversammlung ab. Präsident Markus Callenbeck hieß im Festsaal Mümken eine Vielzahl Schützen willkommen. Besonders begrüßte er die Majestäten König Jörg Rosery, Vereinskaiser Wilhelm Mensing, Ortskaiser Bernfried Voß, General Josef Helling mit dem Offizierscorps, die Vorstandsmitglieder sowie Leo Wolbeck, der eigens aus Brasilien angereist war. (mehr …)

Volkstrauertag (Sonntag, 18. November 2018) – Heike Wermer MdL hält Gedenkansprache


Zum Gedenken der Gefallenen und der Verstorbenen der Weltkriege fand anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 18. November 2018, traditionell die Gedenkveranstaltung auf dem Alten Friedhof am Steinweg statt. (mehr …)

Lennart Helling und Hellen Schomberg regieren bei den Offizeren

Die Offiziere haben ein neues Königspaar. Beim internen Schützenfest am Samstag (20. Oktober 2018) holte Lennard Helling mit dem 187. Schuss die letzten Reste des Styroporvogels von der Stange. (mehr …)

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com