Vogelschießen um die Königswürde beim Jubiläum 1956 – 1980 – 2020

Am heutigen Montag (3. August 2020) hätten wir einen neuen Schützenkönig ermittelt. Bei schönstem Wetter hätten wir sicherlich auf dem Schießplatz im Eichenstadion sicherlich ein spannendes Vogelschießen erlebt.

Beim 275-järhigen Jubiläum im Jahr 1956 waren Bernhard und Josefine Schlüter das Königspaar.

Beim 300-jährigen Jubiläum vor 25 Jahren errang Gerhard Nacke die Königswürde. Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Franziska Nacke.

Seit zwei Jahren regieren Jörg und Monica Rosery als Königspaar die Bürgerschützen in Nienborg. Ihre Amtszeit endet nun am Montag (2. August 2021). Dann haben die potentiellen Königsanwärter ihre Chance, die Nachfolge anzutreten und als Jubiläums-Königspaar in die Geschichte der Bürgerschützen einzugehen. 

Sternmarsch und Festumzug beim Jubiläum 1980 – 1995 – 2020


Wie bei den Jubiläen in den Jahren 1980 (300 Jahre Schützenverein) und 1995 (475 Jahre Schützenverein) sollte auch beim 500-järhigen Jubiläum der Bürgerschützen am Sonntag der große Sternmarsch und Festumzug im Mittelpunkt stehen. Mehr als 20 Gastvereine und mehr als 10 Musikvereine aus Nah und Fern hatten sich hierfür bereits angemeldet

Vereinskaiser Wilhelm Mensing ist ein Nienborger-Schützen-Urgestein

Es muss 1958 oder 59 gewesen sein, als Wilhelm Mensing in den Schützenverein Nienborg eintrat. So ganz genau weiß der heute 80-Jährige es nicht mehr. Er kann sich jedoch daran erinnern, dass er erstmals 1964 mit auf den Vogel schoss. Und das mit gerade einmal 24 Jahren. Für damals keine Selbstverständlichkeit. Diese und weitere interessante Informationen gab Vereinskaiser Wilhelm Mensing im Gespräch mit WN-Redakteur Rupert Joemann Preis. Den großen Pressebericht gibt es hier:

 

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Nienborg/4244059-Die-Bauern-putzten-frueher-zum-Schuetzenfest-noch-die-Stallfenster-Wilhelm-Mensing-ist-ein-Nienborger-Schuetzen-Urgestein

 

Kaisertag beim Jubiläum 1995 – 2020: Wer wird der 4. Vereinskaiser bei den Bürgerschützen? Die Frage wird erst in 2021 geklärt


Der heutige Samstag (1. August 2020) hätte ganz im Zeichen der Könige und Kaiser gestanden. Die 21 Könige und Kaiser hätten im ehrwürdigen Klanggarten der Landesmusikakademie NRW ihren vierten Vereinskaiser ermittelt. An dieser historischen Stätte wäre bei der Polonaise am Abend zu Ehren des neuen Kaiserthrons der Große Zapfenstreich aufgeführt worden.

1980 war es der damalige Präsident Johann Lammers, der beim 300-jährigen Jubiläum der erste Vereinskaiser in der Geschichte der Bürgerschützen wurde. Zu seiner Kaiserin erkor er sich seine Ehefrau Hilde Lammers, geborene Brunsmann. 

Beim 475-jährigen Jubiläum im Jahr 1995 folgten Kaiser Hans Mensing und Kaiserin Bianca Borgers.

Im Jahr 2007 übernahmen dann Kaiser Wilhelm Mensing und Kaiserin Mechthild Mensing das würdige Amt.

Die Amtszeit von Kaiser Wilhelm Mensing wird wegen der Corona-Krise um ein Jahr verlängert.

Festauftakt zum Jubiläum 1995 – 2020: Schützenmesser – Kranzniederlegung – Festabend

„Lot us Schützenfest fieren, in Gott’s Namen”, mit diesen Worten eröffnete Pfarrer Wilhelm Niehaves die 475-jährige Jubiläumsfeier des Bürgerschützenvereins im Jahr 1995 beim Kommersabend am ersten Festtag im Festzelt.

Damals wie heute sollte das 500-jährige Jubiläum mit der Schützenmesse, der Kranzniederlegung und dem Festabend beginnen. In der Messe sollte wie vor 25 Jahren die neue Schützenfahne offiziell geweiht und an die drei Fahnenträger der 1. Fahne übergeben werden.

Leider kam alles anders …

Dorfschmuck zum 500-jährigen Jubiläum: Vorstand und Offiziere befestigen Banner am Gerüst der Pfarrkirche St. Peter und Paul

Traditionell wird Nienborg zum Schützen- und Sommerfest festlich geschmückt. Auch wenn das große Jubiläum in diesem Jahr (leider) ausfallen muss, wird der Dinkelort aktuell hergerichtet.

Weithin sichtbar ist das 25 qm große Banner am Gerüst der Pfarrkirche St. Peter und Paul, dass die Vorstandsmitglieder und Offiziere am Donnerstag vor dem Fest mit Josef Weilinghoff (Deco Weilinghoff, Heek) aufgehängt haben. Bei schönstem Sommerwetter machten sie sich am späten Nachmittag auf den Weg zur Spitze des Gotteshauses. Nach dem Aufhängen es Banners genossen sie einen wunderbaren Blick auf die nähere und weitere Umgebung. Der Blick reichte bis zum Kernkraftwerk nach Lingen. Begleitet wurden die Schützenbruder von Pater Joy Madassery von der Kirchengemeinde Heilig Kreuz.

Doppelter Plan B – Bürgerschützen stecken Kopf nicht in den Sand – Kleines Alternativprogramm am 1. + 2. August 2020

Corona hat die Jubiläumspläne komplett torpediert. Aber ein wenig 500-Jahre-Stimmung wollen wir in der kommenden Woche dennoch wecken. 

Mitten in die Vorbereitungen für ein großartiges Jubelfest platzte eine Pandemie. Corona beendete jäh die Träume der Bürgerschützen von den „Tollen Tagen” in Nienborg. „Was am meisten fehlt, ist die Vorfreude auf ein unvergessliches Fest, die gemeinsamen Vorbereitungen und Arbeitseinsätze im Verein und im ganzen Ort und natürlich das Fest selbst. Seit vielen Jahren fieberten die Bürgerschützen diesem großen Jubiläumsfest entgegen”, ist Markus Callenbeck, Präsident vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V., natürlich enttäuscht, dass der Verein sein großes Jubiläum nicht wie geplant gebührend feiern kann. Dennoch schaut er hoffnungsvoll in die Zukunft, denn aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Die aktuellen Planungen sehen vor, dass das ursprünglich für Ende Juli/Anfang August 2020 geplante Jubiläumsfest im kommenden Jahr vom 30.07. bis 03.08.2021 gefeiert wird. Der Festablauf wird dabei 1:1 übertragen.

„Wir würden uns freuen, wenn die Vereinsmitglieder zum Anlass „500 Jahre Allgemeiner Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. die Fahnen aushängen, wie es seit vielen Jahren Tradition ist”, lädt Markus Callenbeck die Nienborger ein, den Dinkelort festlich zu schmücken. In vielen Nachbarschaften werden die Fahnen gemeinschaftlich aufgehängt und das soll auch in diesem Jahr nicht durch Corona verhindert werden. Gerne unterstützt der Verein diesen guten Brauch mit einem Obolus. Die Vertreter der Nachbarschaften werden gebeten, sich zu diesem Zweck an den Präsidenten Markus Callenbeck (Tel. 02568/964625) oder den Vizepräsidenten Klaus Lammers (Tel. 02568/2200) zu wenden.

Am Samstag (1. August 2020), 15 Uhr, werden die Vorstandsmitglieder und die Offiziere vom Bürgerschützenverein am Kriegerehrenmal einen Kranz zum Gedenken an die gefallenen Kameraden und die verstorbenen Mitglieder niederlegen.

Am Sonntag, 2. August 2020, wird der Musikverein Nienborg 1924. e.V. dem Schützenverein und dem gesamten Dorf ab 11 Uhr einen musikalischen Gruß überbringen. In Kleingruppen werden die Musiker an verschiedenen Stellen des Ortes die Nienborger musikalisch unterhalten.

Vorstand und Offiziere

Allgemeiner Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V.


 

500-jähriges Bestehen – Kriegswirren bestimmten das Vereinsleben am Anfang des 20. Jahrhunderts – Geschichte Teil 4


1923: König, Offizierskorps und Amtmann Hugo Krabbe mit seiner Ehefrau Franziska Krabbe vor dem Langen Haus

Bis 1906, so erzählt man sich, fand bereits am Kirmessonntag ein Festzug der Schützen durch den Ort statt. Dieser Brauch wurde jäh beendet, nachdem es zu einer Schlägerei mit Eper Jugendlichen kam. Diese hatten die Nienborger Schützen während des Festzuges durch ans Hemd geheftete Bohnen verspottet – Die Kirmes in Nienborg wurde nämlich auch „Bohnendöpper Kirmes” genannt. (mehr …)

175 Jahre Schützenverein Averbeck – Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum – wir freuen uns auf 2021

Bei bestem Wetter wären wir am heutigen Samstag (12. Juni 2020) mit dem gesamten Schützenverein und dem Musikverein Nienborg zu unserm Nachbarverein – dem Schützenverein Averbeck – marschiert. Gemeinsam hätten wir deren Jubiläumsfest “175 Jahre Schützenverein Averbeck” heute mit dem großen Sternmarsch und Festumzug gefeiert. Wegen der Corona-Krise muss das Fest leider ausfallen.

Zum runden Jubiläum übermitteln unsere herzlichsten Glückwünsche nach Averbeck.

Für die Zukunft wünschen wir euch alles Gute – vor allem bleibt alle Gesund !!!

Wir freuen uns auf 2021, wenn wir gemeinsam im August zunächst unser und wenige Wochen später euer Jubiläumsfest feiern werden.

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V.

Offiziere gratulieren Josef und Carolin Hemker zur Hochzeit

“Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit” – am Freitag (12. Juni 2020) schlossen Josef und Carolin Hemker (geborene Kösters) in der Keppelborg in Nienborg den Bund der Ehe. Die Offiziere überraschten das frisch vermählte Ehepaar an ihrem neuen Haus mit einem Spalier. General Josef Helling überreichte ihnen einen bunten Blumenstrauß und die Offiziere gratulierten mit dem Schützengruß “Horrido”

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com