Alternativprogramm am 31. Juli 2021 muss leider ausfallen – Nachbarschaften erhalten Getränke – Generalversammlung am 2. Oktober 2021

Kreis Borken verschärft Corona-Maßnahmen erneut – Kreisweit wieder in Inzidenzstufe eins

Ab sofort gilt im Kreis Borken wieder die Inzidenzstufe 1. Das bedeutet: Ab sofort sind Musikfestivals und Volksfeste wieder untersagt, Treffen im öffentlichen Raum sind für ungetestete Personen erneut nur noch für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt. Im Kreis sinkt derweil die 7-Tage-Inzidenz leicht auf 14,5 (Stand: 20. Juli 2021).

Daher hat der Vorstand vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg in Absprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Heek und dem Festwirt Marc Köllmann entschieden, das für Samstag, 31. Juli 2021 geplante Alternativprogramm abzusagen. “Die aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen ließen uns keine andere Wahl”, sagte ein enttäuschter Präsident Markus Callenbeck. Gerne hätte er mit dem gesamten Schützenverein die neue Schützenfahne eingeweiht und nach der Kranzniederlegung auf dem Festplatz in der Niestadt einen zünftigen Frühschoppen gefeiert.

Wie im Vorjahr – als das Jubiläum wegen der anhaltenden Corona-Krise ausfallen musste – werden die die Vorstandsmitglieder und die Offiziere auch in diesem Jahr die Nachbarschaften in Nienborg am Freitag (30. Juli 2021, ab 17:30 Uhr) mit leckerem Rolinck-Pils versorgen. Anmeldungen nimmt Markus Callenbeck bis Dienstag (27. Juli 2021), abends ab 18:30 Uhr unter der Rufnummer 02568/964625 entgegen.

Am Sonntag (1. August 2021) werden der Vorstand und die Offiziere um 11 Uhr am Kriegerehrenmal zum Gedenken an die Verstorbenen und Gefallenen des Bürgerschützenvereins einen Kranz niederlegen.

Der Verein gibt die Hoffnung nicht auf und hofft, dass sich die Lage in den nächsten Wochen entspannt und im Herbst ein Fest gefeiert werden kann.

Die diesjährige Generalversammlung findet am Samstag, 2. Oktober 2021 um 17 Uhr in der Gaststätte Nonhoff statt.

 

Samstag, 31. Juli 2021: Antreten – Fahnenweihe – Kranzniederlegung – Frühschoppen


Traditionell wird am ersten Wochenende im August in Nienborg Kirmes und Schützenfest oder Sommerfest gefeiert. In diesem Jahr wollte der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. vom 31. Juli bis 3. August sein 500-jähriges Jubiläum nachfeiern, welches bereits für das Vorjahr geplant war. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie kann das Fest auch in diesem Jahr nicht steigen. Die Bürgerschützen müssen sich jedoch nicht auf ihre Feier verzichten. Der Vorstand um Präsident Markus Callenbeck hat sich für den 31. Juli (Samstag) ein Alternativprogramm überlegt und wird dabei tief in die Vereinskasse greifen. (mehr …)

Jubiläums-Torbogen fertiggestellt – Bürgerschützen stellen letztes Detail für den Festplatz fertig

Der Torbogen am Eingang vom Festplatz in der Niestadt ist fertiggestellt, jetzt können die Festlichkeiten und Jubiläen kommen. (mehr …)

Bürgerschützen planen Veranstaltung am 31. Juli 2021 (Samstag) – Vorstandsversammlung am 1. Juli 2021 – Details folgen


Der Torbogen am Eingang vom Festplatz in der Niestadt ist fertiggestellt, jetzt können die Festlichkeiten und Jubiläen kommen. Aktuell macht die Corona-Pandemie den Nienborgern noch einen Strich durch die Rechnung. Wenn es nach dem Willen vom Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. geht, dann findet am 31. Juli (Samstag) für den gesamten Verein auf dem Festplatz eine Veranstaltung statt. Eigentlich wollten die Bürgerschützen an dem Wochenende ihr Jubiläum „500+1“ und die Sommerkirmes feiern. Aktuell steht noch nicht fest, welche Festlichkeiten erlaubt sind. „Wir machen das, was wir nach der Corona-Schutzverordnung dürfen“, sagt Präsident Markus Callenbeck. Er steht mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Heek im Austausch.

Am 1. Juli (Donnerstag) trifft sich der Vorstand des Schützenvereins um 19.30 Uhr im Garten der Gaststätte Nonhoff zu einer Versammlung. Dort werden die Pläne für das Fest am letzten Samstag im Juli festgezurrt.

Festschrift “500 Jahre Allgemeiner Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V.” – Fototermin für Majestäten, Vorstand und Offiziere am 12. Juni 2021

Mit den neuesten Lockerungen in der Corona-Pandemie ist nun auch dem Allgemeinen Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. erlaubt, seine Bilder für die Festschrift zu erstellen. Wie der Vorstand vor einigen Monaten entschied, wird die Festschrift zum 500-jährigen Jubiläum des Vereins in diesem Jahr fertiggestellt und allen Mitgliedern und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Für die endgültige Fertigstellung müssen noch einige Gruppenbilder gefertigt werden. Hierzu treffen sich der Vorstand, die Offiziere und alle lebenden Majestäten (Kaiser, Könige, Kaiserinnen und Königinnen) am Samstag, 12. Juni 2021 in der idyllischen Gartenanlage der Gaststätte Nonhoff. Der Startschuss erfolgt um 14 Uhr für den Vorstand. Bei dieser ersten vereinsinternen Zusammenkunft seit der Schützenversammlung Anfang Oktober 2020 tragen die Vorstandsmitglieder erstmalig ihren neuen Zylinder. Danach sind um 15 Uhr die Könige und Kaiser an der Reihe. Eine halbe Stunde später folgen die Kaiserinnen und Königinnen. Erstmalig in ihren neuen Uniformen und mit der neuen Schützenfahne stellt sich das Offiziercorps um 16 Uhr für die Fotografin auf. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen, Abendessen und kalte Getränke bestens gesorgt. Ohne Corona-Regeln geht es an diesem Nachmittag leider auch nicht. Bei der Veranstaltung muss teilweise eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden.

Torbogen auf dem Festplatz in der Niestadt fast fertiggestellt – Fertigstellung bis Mitte Juni 2021

Kurz vor dem Abschluss steht die Errichtung des Torbogens am Eingang zum Festplatz in der Niestadt. Am vergangenen Samstag (29. Mai 2021) setzten der Vorstand, Josef Heuing (Firma Zimmerei Heuing; https://heuing.de/) und Heinz Lütke-Wissing (Firma Metallbau Lütke-Wissing; https://www.metallbau-luetke-wissing.de/) den Bogen auf den Sockeln auf. Die endgültige Fertigstellung ist für Mitte Juni vorgesehen. (mehr …)

Festschrift “500 Jahre Allgemeiner Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V.” – Fototermin für Majestäten, Vorstand und Offiziere von 8. Mai 2021 auf 12. Juni 2021 verschoben

Ursprünglich hatte der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. geplant, am 8. Mai 2021 (Samstag) in der idyllischen Gartenanlage der Gaststätte Nonhoff die Gruppenaufnahmen mit den Majestäten, dem Vorstand und die Offiziere zu machen. Die Bilder sind für die Festschrift bestimmt, die der Verein zu seinem Jubiläum auf jeden Fall herausgeben wird. Wegen der anhaltenden Corona-Krise ist es auch den Bürgerschützen nicht gegönnt, sich in Gruppen zu treffen. Daher können die Fotos an diesem Nachmittag nicht gemacht werden. Der Verein hofft, dass die Inzidenz sinkt und sich in einigen Wochen wieder mehr Personen treffen dürfen. Das Fotoshooting soll nun am 12. Juni 2021 (Samstag) in Nonhoff’s Garten nachgeholt werden. 

Osterfeuer fällt in diesem Jahr erneut aus

Seit heute (16. März 2021) ist es amtlich: Wie im Vorjahr muss auch im Jahr 2021 das traditionelle Osterfeuer aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.
Wir finden das mindestens genauso schade wie ihr, hoffen aber, dass sich die Welt im nächsten Jahr wieder normaler dreht und wir Euch dann wie eigentlich gewohnt zum Osterfeuer begrüßen dürfen.
Schlagabraum kann noch bis zum 20.03.2021 nach rechtzeitiger Anmeldung bei der Gemeinde Heek abgebrannt werden.
.

Erste online-Vorstandsversammlung in der 1521-jährigen Geschichte

Seit einem Jahr ist alles anders – die Corona-Pandemie bestimmt den Arbeitsalltag, das private und gesellschaftliche Leben. Die sozialen Gemeinschaften kommen fast komplett zum Erliegen. Der Digitalisierung sei Dank, dass Veranstaltungen am Computer möglich sind. (mehr …)

Bürgerschützen warten Corona-Regeln ab – Großes Jubiläum findet in 2021 nicht statt – Verein hofft auf ein Fest in abgespeckter Form


Die Jubiläumsfeier zum 500-jährigen Bestehen mussten die Bürgerschützen im vergangenen Jahr schon absagen. Eigentlich sollte deshalb in diesem Sommer das 500+1-Jährige groß gefeiert werden.

(mehr …)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com