Sommerfest 2013

 

IMG_6048

Der amtierende Königsthron (2012 – 2014)

Sommerfest hieß es am ersten Wochenende im August 2013 in Nienborg

Fähnchenaufhängen

Bereits am Montag vor den tollen befinden sich die Mitglieder vom St. Pauli Fanclub „Braun-Weiße-Pilsianer“ in Sommerfeststimmung. Die Fußballfans vom Hamburger Zweitligisten hängen in diesem Jahr für das Sommerfest des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Nienborg 1520 e.V. die rotweißen Wimpelketten in den Straßen der Dinkelgemeinde auf und sorgen somit für den passenden Dorfschmuck. Das Sommerfest beginnt für die Schützen am 3. August (Samstag) mit dem Sternschießen auf dem Festplatz in der Niestadt und der anschließenden Party im Festzelt mit DJ Andy. Antreten ist um 19 Uhr, der erste Schuss beim Sternschießen fällt um 19:30 Uhr. Titelverteidiger ist die „Clique Nienborg“.

__________________________________________________________________________________________________________

Kinderbelustigung und Kirmes

2013_Kinderbelustigung_ (4)

Clown Marko begeistert die Kinder und Erwachsenen bei der Kinderbelustigung

2013_Kinderbelustigung_ (6)

2013_Kinderbelustigung_ (11)

2013_Kinderbelustigung_ (12)

2013_Kinderbelustigung_ (18)

2013_Kinderbelustigung_ (22)

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“ – beim Sommerfest des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Nienborg und der Kirmes herrschen traumhafte Bedingungen. Mit ein wenig Verspätung, Clown Marko saß auf der A 31 im Stau fest, begann die unterhaltsame Kinderbelustigung. Mit seinem großen Hut, gelben Holzschuhen und seinem schwarzen Zauberkoffer bot er den Kindern und Erwachsenen eine witzige und magische Show. Als seine Assistentin erkor er sich Lea, die ihm mit einem aus Luftballons modellierten Zauberhut und Zauberstock tatkräftig half. In seiner Hand ließ Clown Marko bunte Tücher verschwinden und von seinem magischen Würfel war später in der roten Schachtel nichts mehr zu sehen. Nachdem das Publikum seine mit einem Zaubertuch bedeckte Colaflasche mit Zauberwind bestäubt hatte war von dem Getränk im Anschluss nichts mehr zu sehen. Dieses Zauberstück versetzte die Kinder ebenso ins Staunen wie das Zauberseil. Aus Modellierballons fertigte Clown Marko zum Schluss für die Kinder lustige Tiere und ausgefallene Hüte.

 DSC_0036

Viel Spaß hatten die jungen Fahrer im Autoscooter

DSC_0049

Gegen die Gitze gab es ein Eisgetränk als Abkühlung

DSC_0052

DSC_0054

DSC_0066

Gleichzeitig öffnete die Kirmes ihre Pforten. Immer schneller wurde die Fahrt in der Discobahn. Hits aus den aktuellen Charts und Lichtspiele mit etwa 8500 Glühlampen sorgten bei den Fahrgästen für Disofeeling. Die Fahrtrichtung selbst bestimmen und den einen oder anderen Wagen rammen stand im Autoskooter im Vordergrund. Die kleinsten Besucher drehten derweil im Kinderkarussell und im Babyflieger ihre Runden. Ein gutes Zielauge war beim Dosenwerfen und an der Schießbude gefragt. Gegen das warme Wetter boten verschiedene Ständen die passende Erfrischung.

__________________________________________________________________________________________________________

Sternschießen

2013_Sternschießen_ (1)Bei herrlichem Sommerwetter fand am Samstagabend vor dem Festzelt das Sternschießen. Titelverteidiger war die „Clique Nienborg“.

2013_Sternschießen_ (2)

DJ Andy (Andreas Reinders, links) und DJ Asso (Thorsten Overkamp) sorgten für beste Stimmung

2013_Sternschießen_ (4)

2013_Sternschießen_ (6)

2013_Sternschießen_ (7)

2013_Sternschießen_ (8)

Der Festplatz war sehr gut gefüllt

2013_Sternschießen_ (10)

Moderator Klaus Lammers

2013_Sternschießen_ (11)

Thomas Jöhne notiert die Treffer

2013_Sternschießen_ (17)

Bis in den späten Abend wurde geschossen

2013_Sternschießen_ (18)

2013_Sternschießen_ (19)

2013_Sternschießen_ (26)

Platz 3 ging an die „Möwen“, die Frauen vom Musikverein Nienborg

2013_Sternschießen_ (27)

Platz 2 ging an die Promillejäger

2013_Sternschießen_ (31)

Das Team „Jägermeister“ (Olaf Mensing, Reinhard Heuing, Hubert Eveld, Markus Voss, Matthias Haget, Martin Wolters, Jürgen Gesenhues und Wilfried Viermann) setzte sich am Ende durch

2013_Sternschießen_ (38)

Bis in den frühen Morgen wurde kräftig gefeiert

Das Team „Jägermeister“ (Olaf Mensing, Reinhard Heuing, Hubert Eveld, Markus Voss, Matthias Haget, Martin Wolters, Jürgen Gesenhues und Wilfried Viermann) siegte am Abend beim dritten Sternschießen vom Nienborger Bürgerschützenverein. An dem spannenden Wettkampf nahmen 41 Mannschaften teil. Für das Laden der Waffen sorgten als Schießmeister Herbert Wolbeck und Stefan Schwering. Hubert Eveld versetzte im finalen Stechen seine Mannschaft in Jubelstimmung, als er mit einem gezielten Schuss den weißen Stern abschoss. Platz zwei ging an die „Promillejäger“, die im Finale das Ziel verfehlten. Im kleinen Finale setzten sich „Die Möwen“ gegen „Scheiß Egal“ durch. Vizepräsident Klaus Lammers, der den spannenden Wettstreit mit Witz und Esprit moderierte und von Thomas Jöhne mit dem Notieren der Treffer unterstützt wurde, überreichte dem siegreichen Team den großen Wanderpokal und 30 Liter Bier. Für die weiteren Platzierten gab es ebenfalls Gerstensaft als Trophäe. Für beste Partystimmung sorgten beim anschließenden Tanzabend DJ Andy und DJ Aso.

__________________________________________________________________________________________________________

Sommerfest

P1030106

Wecken durch den Musikverein Nienborg; Emma und Lene Callenbeck (im Hintergrund) sind auch fasziniert

P1030107

Kaiser Wilhlem Mensing (rechts) ist schon auf den Beinen

P1030109

Achim Pradel mit seinem Schüler Julius Mensing

P1030110

Albert Bömer bläst zur Attacke

P1030117

Musikverein Nienborg

P1030119

Schützenmesse in der Pfarrkirche St. Peter und Paul

P1030121

P1000839

Anteten auf der Burg nach der Schützenmesse zum Ausholen der Fahnen und der StabsoffiziereP1000841

P1030124

Zahlreiche Zuschauer wohnen der Zeremonie bei

P1030127

Ausholen der Fahnen…

P1030128

P1030131

… und der Stabsoffiziere

P1030132

P1000843

Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal

P1000845

P1000847

P1000850

P1000853

P1000854

P1000855

P1000857

P1000858

Präsident Karl Jöhne hält die Gedenkrede

P1030136

P1030137

P1000862

IMG_5448

IMG_5451

IMG_5455

IMG_5456

IMG_5458

IMG_5468

IMG_5469

IMG_5470

IMG_5487

IMG_5505

IMG_5508

IMG_5516

IMG_5529

IMG_5549

IMG_5558

IMG_5572

IMG_5576

IMG_5588

IMG_5595

IMG_5596

IMG_5600

IMG_5616

Ausholen des Königs Daniel Bußmann

P1000866

P1030138

Dirigent Achim Pradel, Kaiser Wilhelm Mensing und Kassierer Clemens Roters

P1030140

P1030143

IMG_5620

IMG_5622

P1030146

IMG_5630

IMG_5664

IMG_5681

P1030154

Hauptmann Herbert Wolbeck rügt die Schützenbrüder, die keinen mit Blumen geschmückten Stock mit sich führen

P1030155

DSC_0010

Der Vorstand

DSC_0044

Die Offiziere

DSC_0056

DJ Andy (Andreas Reinders) sorgt im Festzelt für den passenden Sound

IMG_5688

IMG_5733

IMG_5745

IMG_5748

IMG_5749

IMG_5751

IMG_5761

IMG_5771

DSC_0062

Präsident Karl Jöhne, Vizepräsident Klaus Lammers und General Josef Helling nehmenEhrungen verdienter Mitglieder vor

DSC_0063

DSC_0096

DSC_0115

Bernd Lammers (Zweiter von links) hat die neue Kulissen (Hintergrund) erstellt. Super Leistung

DSC_0142

Achim Pradel (Dirigent Musikverein Nienborg) erhält als Dankeschön für 12 tolle Jahre in Nienborg eine Bildercollage…

DSC_0176

… und ein paar schwarze Socken

DSC_0199

DSC_0208

IMG_5763

DSC_0219

Die Geerhten

DSC_0231

Prost

DSC_0242

Die verabschiedeten Vorstandsmitglieder Hermann Volbert, Willi Woltering und Stefan Mensing

DSC_0250

DSC_0258

DSC_0266

DSC_0269

DSC_0273

DSC_0274

DSC_0291

DSC_0292

Ehrenvorsitzender Willi Loske (Musikverein Nienborg) dirigiert den Musikverein

DSC_0296

DSC_0298

__________________________________________________________________________________________________________

Thronfotos

IMG_5867

IMG_5871

IMG_5886

IMG_5889

IMG_5930

IMG_5922

IMG_5861

IMG_5839

IMG_5837

IMG_5854

IMG_5932

IMG_5935

IMG_5848

IMG_5975

IMG_5967

IMG_5993

IMG_5990

IMG_6043

IMG_6047

IMG_6048

__________________________________________________________________________________________________________

Polonaise und Festabend

IMG_6068

IMG_6104

P1000867

Polonaise durch den festlich geschmückten Ort

P1000869

P1000870

Die 1. Fahne

IMG_6116

Das Königspaar

IMG_6119

Die Ehrendamen und Ehrenherren

IMG_6121

IMG_6123

Die Mundschenks

P1000871

Das Königspaar

P1000873

P1000875

P1000876

IMG_6135

IMG_6137

IMG_6147

P1000877

P1000878

Die 2. Fahne

P1000880

P1000881

P1000882

IMG_6162

P1000884

P1000885

P1000886

IMG_6193

P1000887

P1000888

P1000889

IMG_6207

IMG_6211

IMG_6214

P1000893

IMG_6222

P1000895

IMG_6229

P1000896

IMG_6236

IMG_6237

IMG_6252

IMG_6265

IMG_6267

IMG_6177

IMG_6181

IMG_6036

IMG_6035

IMG_6269

IMG_6286

IMG_6289

IMG_6304

P1000904

P1030157

IMG_6315

Weinpolonaise Vorstand und Offiziere

IMG_6345

IMG_6355

IMG_6362

P1030158

Ständchen vom Musikverein Nienborg für den Thron mit die Verabschiedung von Dirigent Achim Pradel

EMOTIONEN pur……

P1030159

P1030162

IMG_6347

IMG_6354

P1030163

IMG_6363

IMG_6372

P1030164

P1030166

P1030168

IMG_6375

IMG_6382

P1030170

Achim’s Geschenk an Nienborg „My Way“ – Gänsehautfeeling

P1030171

P1030172

IMG_6387

IMG_6391

Achim Pradel sagt Danke für einen überwältigenden Abschied

IMG_6401

IMG_6402

IMG_6403

IMG_6410

IMG_6413

IMG_6420

IMG_6422

IMG_6425

IMG_6433

IMG_6435

IMG_6441

IMG_6443

IMG_6446

IMG_6448

Beste Stimmung

__________________________________________________________________________________________________________

Vorbericht

Ganz im Zeichen des Sommerfestes und der Kirmes steht Nienborg vom 3. August (Samstag) bis 5. August (Montag). Der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg 1520 e.V. und die Gemeinde Heek haben die erforderlichen Vorbereitungen getroffen. In den Tagen vor dem Fest hat der St. Pauli-Fanclub „Braun-Weiße Pilsianer“ den Ort mit den rotweißen Wimpelketten festlich geschmückt. Die Feierlichkeiten beginnen mit der Kinderbelustigung am Samstag um 14:30 Uhr im Festzelt in der Niestadt. Clown Marko wird die kleinen und großen Gäste mit einer kindgerechten Zaubershow und Ballonmodellage unterhalten. Mit dem Antreten der Clubs und Vereine um 19 Uhr beginnt am Abend das Sternschießen auf dem Festplatz vor dem Festzelt. Hier wird der Nachfolger der „Clique Nienborg“ ermittelt und gekürt, die den Wettstreit vor zwei Jahren gewann. Nach der Siegerehrung sorgt DJ Andy wieder für beste Stimmung beim Tanzabend. An allen drei Tagen hat die Kirmes ihre Fahrgeschäfte und Versorgungsstände auf dem Festplatz geöffnet, die am Sonntag im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht. Am Montag wird der Musikverein Nienborg 1924 e.V. das Schützenvolk ab sechs Uhr wecken. Um acht Uhr ist Antreten am Festzelt und Abmarsch zur Pfarrkirche St. Peter und Paul, wo um 8:30 Uhr die Schützenmesse beginnt. Anschließend werden auf dem Burggelände die Stabsoffiziere General Josef Helling, Oberst Bernfried Berteling, Oberstleutnant Stefan Callenbeck und Major Hendrik Wolbeck und die Schützenfahnen ausgeholt. Zum Gedenken der in den Weltkriegen gefallenen und verstorbenen Vereinsmitglieder erfolgt danach die Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal auf dem alten Friedhof am Steinweg. Im Anschluss wird seine Majestät König Daniel Bußmann ausgeholt. Nach dem Umzug durch den Ort ist der Frühschoppen im Festzelt. Hier spielt der Musikverein Nienborg zum Frühschoppenkonzert auf und der Schützenverein wird verdiente Vereinsmitglieder ehren. Zum Frühschoppen sind ganz besonders die Altersabteilung und die Horrido-Frauen eingeladen. Den Abschluss der tollen Tage bildet am Montagabend der Königsball. Um 19:30 Uhr ist die Polonaise durch den Ort. Beim Tanzabend sorgt die Band „Starlife“ aus dem Emsland für Feststimmung und Sommerfreude. Der amtierende Thron mit dem Königspaar Daniel Bußmann und Heike Jaensch, den Ehrenherren Fabian Gottschlich und Nils Mensing, die Ehrendamen Linda Wiggenhorn und Anja Middrup sowie die Mundschenks Andreas Pollack, Philipp Mensing und Christopher Hölscher laden zum Festball herzlich ein. Um das leibliche Wohl kümmert sich als Festwirt Familie Köllmann vom Ausflugslokal Happens Hof in Ochtrup. Zu allen Veranstaltungen im Festzelt ist der Eintritt frei. Freuen können sich die Besucher auf die neue Zeltrückwand mit zahlreichen Nienborger Impressionen, die Bernd Lammers künstlerisch gestaltet hat.

Tagged:

Comments are closed.